Gudenhagen 2019

Am letzten Wochende ging es mit insgesamt 15 Leuten wieder in unsere zweite Heimat, dem Sauerland.

Freitag Nachmittag ging es los. Gleich nach der Ankunft in unserem Jugendhaus in Gudenhagen begannen gleich nach dem Betten beziehen ein paar fleißige Helferinnen unser Abendessen, Wraps, vorzubereiten.
Nachdem alle verköstigt waren, wurden bis zur Geisterstunde noch hauptsächlich die Werwölfe vom Düsterwald gejagt.

Nach einer kurzen Nacht, zumindest für einige von uns, ging es nach dem Frühstück nach Draußen, in die zum Teil noch weiße aber warme Natur, zu einer Schnitzeljagd. Nachmittags wurde aus dem geplanten Programm nix, weil aufgrund des Skisprung-Weltcups in Willingen kein Fuß auf den Boden zu bekommen war.
Der Nachmittag war trotzdem nicht minder Erlebnisreich, man wird schließlich nicht jeden Tag abgeschleppt. (Unserem treuen “Bulli” ereilte in Madfeld nämlich eine kleine Panne.) Schlusendlich sind aber alle froh und munter wieder zurück gekommen.
Abends wurde dann lecker gegrillt und wieder einige kleinere Spielchen gespielt. Diesmal sogar noch länger.

Am Morgen hieß es dann Frühstücken und Taschenpacken. Die restliche Zeit bis zur Abfahrt haben wir uns dann noch z.B. mit einer Runde Volleyball und Wortissimo vertrieben.

Einige Bilder des Ausflugs findet ihr hier.

Im übrigen sind wir nun auch öffentlich bei Instagram zu finden. Schaut vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.