Gemütliches Lagerleben

Den heutigen Vor- und Nachmittag haben wir für eine Dorfralley genutzt. Die Gruppen bekommen Laufzettel, die abgearbeitet werden sollen. Auf einem Laufzettel gibt es verschiedene Aufgaben, Fragen und Rätsel. Zum Beispiel sollen die Kinder die Schilder am Maibaum zählen, Stempel o.ä. von den Betrieben im Dorf sammeln, anhand von Bildern den Weg finden und verschiedenen Orten die Straßennamen zuordnen. An einigen Stellen saßen Betreuer mit kleineren Spielen, die der Gruppe zusätzliche Punkte bringen konnten.

Zum Mittag erreichte uns Besuch. Pfarrer Hugo Bresser und Begleitung werden einige Tage mit uns verbringen. Hoffentlich haben die Zwei aus der Heimat die Sonne mitgebracht. Zumindest fiel die Dorfralley nicht ins Wasser.

Zurück in der Halle ging es heute nicht wie gewohnt um 18:30 in den Speisesaal, sonder hinter die Halle. Dort hatten das Küchenteam und die Betreuer bereits die Grillschale angefeuert und Decken ausgebreitet. Bei Wurst, Fleisch und Gurken saß man gemütlich zusammen. Danach wurde sich auf den Wiesen ausgetobt. Die Küche stellte zur Erfrischung Wassermelone und Getränke bereit. Die Glut wurde weiter angeheizt, während Hugo mit der versammelten Mannschaft einige Lieder einstudierte. Als es langsam dunkel wurde zogen die Kinder sich in die Halle zurück, wo bis zum bewährten „1,2 oder 3“ noch gespielt wurde.

Um zu den Bildern zu gelangen hier klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.