112

Heute brannte es in Madfeld und wir wussten uns nicht besser zu helfen als die Horneburger Feuerwehr zu alamieren.
Spaß bei Seite. Der Besuch der freiwilligen Feuerwehr aus Horneburg war schon länger geplant, das Feuer gab es allerdings wirklich und wurde auch schnell professionell gelöscht.

Wir hatten durch den Besuch einen relativ entspannten Tag. Das Programm wurde schließlich von der Feuerwehr vorgegeben.
Am Morgen wurde ein bisschen Theorie über Brandursachen, Maschinen und Geräte vermittelt und eine kleine Rettungsaktion in der vollkommen vernebelten Herrentoilette demonstriert.
Nachmittags ging es dann mit einer Feuer-Olypiade weiter.
Bei Spielen wie: “Wassertransport im Schlauch”, “Schlauchkegeln”, “Tragenparcour”, “Schlauchfußball” und noch einigen weiteren konnten die Kinder im Team ihr Talent im Umgang mit dem Schlauch und einigen anderen Utensilien unter Beweis stellen.

Zum Abschluss des Tages wurde ein Feuer entfacht, lecker gegrillt und einige kleine Spielchen, wie “Werwölfe vom Düsterwald”, gespielt. .

Eindrücke des Tages findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.