Eine gute Nacht

Am Morgen ging es mit versammelter  Mannschaft ins Schwimmbad. Nach einer ordentlichen Dusche und knapp 2 Stunden Wasserspaß ging es dann zurück in die Halle. Die nassen Sachen konnten die Kinder wie gehabt bei den Betreuern abgeben.

Nachmittags wurden Stationsnamen gerätselt. Bei dem Spiel Straßenrebus müssen die Gruppen anhand von Bilderrätseln erraten, wo es als nächstes hingeht. Für die Gruppen ging es bei bewölktem Himmel einmal rund durchs Dorf.

Der Abend brachte das von vielen Kindern lang ersehnte Abendprogramm. Mit den Matratzen ging es vor die Leinwand. Nachdem die Ergebnisse des Fotospiels gezeigt wurden, durften die Kinder den Film „Home“ gucken.

Da insgesamt von den Programmen wenig Fotos entstanden sind, hat das Online-Team am Abend ein paar Fotos von der Zubettgehprozedur geschossen. Neben „Zähne putzen, Pipi machen, ab ins Bett“ gab es eine spätabendliche Aufräumaktion der zuvor entliehenen Spielsachen. Mit einem „Guten Nacht“ verabschieden sich die Betreuer zur Abendbesprechung. Die Kinder sind kurz noch laut und verfallen dann in einen ruhigen Schlaf.

Was nach dem Programm bei uns im Lager noch geht könnt ihr hier sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.